Was bedeutet der Klimawandel für uns und die kommenden Generationen? Wie antworten Christinnen und Christen auf die Herausforderungen, die sich der ganzen Menschheit stellen? Wie verbinden wir den Glauben an den Schöpfer und unser Engagement für die mitgeschöpfliche Gemeinschaft? Was ist mit der biblischen Vision einer neuen Erde und eines neuen Himmels gemeint?
An dieser Tagung fragen wir danach, was es heisst, das Reich Gottes aktiv zu erwarten und sein Leben darauf auszurichten. Wir diskutieren über Handlungsmöglichkeiten, die Hoffnung machen, versuchen komplexe Zusammenhänge zu verstehen und feiern gemeinsam Gottesdienst.
Die Tagung ist ökumenisch ausgerichtet und richtet sich an junge Christen und Christinnen aller Denominationen und aus verschiedenen Bewegungen.
Im Nachgang an unsere Tagung, bieten Fastenopfer und StopArmut entsprechende Kurse und Diskussionsmöglichkeiten (KlimaGespräche bzw. Just-People Kurs) an, um den eigenen Lebensstil in Bezug auf Wohnen, Mobilität, Ernährung und Konsum zu reflektieren und theologische Aspekte zu vertiefen.